XRD-Mill McCrone

Download Prospekt Datenblatt
Close

Sprache:


Die XRD-Mill McCrone wurde speziell für die Probenvorbereitung zur Röntgendiffraktometrie entwickelt. Sie wird u. a. für Anwendungen in der Geologie, Chemie, Mineralogie und in den Materialwissenschaften eingesetzt, sowohl in der Qualitätskontrolle als auch in Forschung und Entwicklung.

Was die Mühle so effektiv macht, ist ihr einzigartiges Mahlverfahren, in dem 48 zylindrische Mahlkörper durch Reibwirkung die Proben schonend zerkleinern. Deshalb ist die Mahldauer kurz, der Materialverlust vernachlässigbar und die Partikelgrößenverteilung sehr eng. Die Kristallgitterstruktur bleibt dabei  weitestgehend erhalten, eine Voraussetzung für aussagekräftige Röntgendiffraktogramme.

Der Mahlbecher besteht aus einem 125 ml Gefäß aus Polypropylen mit einem aufschraubbaren, selbstdichtenden Verschluss aus Polyethylen. Das Gefäß ist mit einer geordneten Batterie aus 48 identischen Mahlkörpern gefüllt, die entweder aus Achat, Zirkonoxid oder aus Korund bestehen.
Eine optimale Mikronisierung ergibt sich in der Regel bei einer Mahldauer von 3 - 30 Minuten. Die typische Aufgabemenge liegt bei 2 - 4 ml.

Anwendungsbeispiele

Baustoffe, Boride, Glas, Glimmer, Karbide, Keramik, Knochen, Metalle, Mineralien, Nitride, Pflanzenteile, Schiefer, Ton, Zement

Vorteile

  • Kristallgitterstruktur bleibt erhalten
  • Enge, reproduzierbare Partikelgrößenverteilung
  • Minimale Verunreinigung der Probe
  • Sehr kompaktes Tischgerät
  • Mahlleistung in 4 Stufen einstellbar
  • Geeignet für Nass- und Trockenvermahlung
  • einfache Reinigung
  • Minimaler Wartungsbedarf
  • Leiser Betrieb

Leistungsmerkmale

Einsatzgebiet Zerkleinern, Mischen, Verreiben - trocken und nass
Anwendungsbereich Baustoffe, Geologie, Mettallurgie, Glas, Keramik, Biologie
Aufgabegut mittelhart, hart, spröde, faserig
Aufgabekorngröße* < 0,5 mm
Endfeinheit* < 1 µm
Drehzahl bei 50 Hz (60 Hz) 1.000 - 1.500 min-1, in 4 Stufen einstellbar
Anzahl der Mahlstellen 1
Typische Mahldauer 3 - 30 min
Trockenvermahlung ja
Nassvermahlung ja
Kryogenvermahlung -
Material der Mahlwerkzeuge Achat, Zirkonoxid, Korund
Mahlbechergrößen 125 ml
Einstellung Mahldauer digital, 00:00:01 bis 99:59:50
Antrieb DC-Motor
Antriebsleistung 50W
Elektrische Anschlusswerte 220-240 V, 50/60 Hz
Netzanschluss 1-Phasen
Schutzart IP 30
Leistungsaufnahme 100W
B x H x T geschlossen: 205 x 155 x 520 mm
Gewicht, netto ~19 kg
Normen / Standards CE

Bitte beachten:
*abhängig vom Probenmaterial und Gerätekonfiguration/-einstellungen

Funktionsprinzip

Die XRD-Mill McCrone zerkleinert hauptsächlich durch Reibung. 48 zylindrische Mahlkörper werden in acht Reihen zu je sechs Mahlkörpern in den Mahlbehälter gefüllt.

In dem auf einer Kreisbahn taumelnden Mahlbecher werden die Mahlkörper reibend bewegt, wodurch das Mahlgut von < 0,5 mm in den unteren μm-Bereich (typisch < 10 μm) zerkleinert wird.

Durch die äußerst schonende Zerkleinerung bleibt die Kristallstruktur der Proben erhalten, so dass die XRD-Mill McCrone die ideale Mühle zur Probenvorbereitung für Analysen mittels Röntgenbeugung ist.

Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten