Schneidmühle SM 200

Close

Sprache:


Schneidmühlen werden für die Zerkleinerung von weichen, mittelharten, zähen, elastischen, faserigen und heterogenen Materialgemischen eingesetzt. Die Schneidmühle SM 200 ist ein leistungsstarkes und bedienerfreundliches Gerät für die Vor- und Feinzerkleinerung. Sie lässt sich schnell und einfach reinigen.
In der Gruppe der RETSCH Schneidmühlen ist die SM 200 das universelle Standardmodell, welches mit einem kraftvollen 2,2 kW Motor und einer Drehzahl von 1.500 min-1 eine große Bandbreite von Applikationen abdeckt. Sie kann optional mit der Zyklon-Sauger-Kombination betrieben werden, so dass sich auch leichtes Probenmaterial oder geringe Mengen problemlos verarbeiten lassen. Dank der großen Auswahl an Bodensieben, Trichtern und Auffangsystemen kann die Mühle problemlos an unterschiedliche Anforderungen angepasst werden.

Anwendungsbeispiele

Abfall, Aluminiumschlacke, Braunkohle, elektronische Komponenten, Folien, Futtermittelpellets, Gewürze, Gummi, Harze, Holz, Kabel, Knochen, Kunststoffe, Lebensmittel, Leder, Materialgemische, Nichteisenmetalle, Papier, Pappe, Pflanzenteile, pharmazeutische Produkte, Plastikspielzeug, Polymere, Sekundärbrennstoffe, Stroh, Textilien, Tiernahrung, ... weiter zur Applikationsdatenbank

Vorteile

  • Kraftvolle Zerkleinerung dank 2,2 kW Motor
  • Optimierte Schneidwirkung durch Doppelschneidleisten
  • Sehr schnelle Reinigung dank klappbarem Trichter, glatten Flächen und Steckrotor
  • Definierte Endfeinheit durch Bodensiebe mit Lochweiten 0,25 - 20 mm
  • Umfangreiches Zubehör wie Trichter, Auffanggefäße, Rotoren und Siebe
  • Hoher Sicherheitsstandard durch Motorbremse, Zentralverschluss, elektronischen Sicherheits-Check und Untergestell
  • 18 Schneidereignisse pro Umdrehung mit Parallelschnitt-Rotor

Leistungsmerkmale

Einsatzgebiet Schneidzerkleinerung
Anwendungsbereich Agrar, Biologie, Chemie / Kunststoffe, Lebensmittel, Maschinenbau / Elektrotechnik, Medizin / Pharma, Umwelt / Recycling
Aufgabegut weich, mittelhart, zäh, elastisch, faserig
Zerkleinerungsprinzip Scheren, Schneiden
Aufgabekorngröße* < 60 x 80 mm
Endfeinheit* 0,25 - 20 mm
Drehzahl bei 50 Hz (60 Hz) 1.500 min-1
Rotorumfangsgeschwindigkeit 9,4 - 11,4 m/s
Rotordurchmesser 129,5 mm
Rotortypen Parallelschnitt-Rotor / 6-Scheiben-Rotor
Trichtertypen Standard, Langgut
Material der Mahlwerkzeuge rostfreier Stahl, Stahl für schwermetallfreie Zerkleinerung, Wolframcarbid
Siebgrößen Trapezlochung 0,25 / 0,50 / 0,75 / 1,00 / 1,50 mm
Quadratlochung 2,00 / 4,00 / 6,00 / 8,00 / 10,00 / 20,00 mm
Auffangsysteme / Inhalt Auffangbehälter 5 l / optional: 30 l
Auffangeinheit 0,25 / 0,5 l
Zyklon-Sauger Kombination (0,25 l - 5 l)
Antrieb Drehstrommotor
Antriebsleistung 2,2 kW
Elektrische Anschlusswerte verschiedene Spannungen
Netzanschluss 3-Phasen
Motorbremse ja
Schutzart IP54
B x H x T geschlossen: 576 (1090 geöffnet) x 1675 x 760 mm (mit Untergestell und Universaltrichter)
Gewicht, netto ~ 90 kg (ohne Trichter)
Normen / Standards CE

Bitte beachten:
*abhängig vom Probenmaterial und Gerätekonfiguration/-einstellungen

Funktionsprinzip

Die Schneidmühle SM 200 zerkleinert durch Schneiden und Scheren. Das Aufgabegut wird von dem Rotor erfasst und zwischen diesem und den im Gehäuse eingesetzten Doppelschneidleisten zerkleinert.
Beim 6-Scheiben-Rotor arbeiten spiralförmig angeordnete Wendeschneidplatten aus Hartmetall im Folgeschnitt.
Die Messer des Parallelschnitt-Rotors bewirken eine Zerkleinerung mit einem kraftvollen Schnitt.
Die Verweilzeit des Gutes im Mahlraum ist kurz; sobald es feiner als die Lochweite des eingesetzten Bodensiebes ist, wird es ausgetragen und im Auffangbehälter gesammelt. Die Rotordrehzahlen von 1500 min-1 gewährleisten die schonende und schnelle Zerkleinerung. Der Einsatz der Zyklon-Sauger-Kombination bewirkt neben einer guten Kühlung des Mahlgutes und der Schneidwerkzeuge auch einen besseren Austrag der Probe aus dem Mahlraum.

Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten