Sind Müsliriegel wirklich gesund?

Oft werden Produkte als „light“ oder, wie im Fall von Müsliriegeln, als „gesund“ beworben. Ob dies aber tatsächlich zutrifft, lässt sich nur durch eine Nährwertbestimmung erausfinden, welche ein wichtiger Bestandteil der Qualitätsprüfung von Lebensmitteln ist. Die auf den Verpackungen abgedruckten Werte von Fett, gesättigten Fettsäuren, Zucker und Salz stellen den Durchschnitt des einzelnen Gehaltes im untersuchten Lebensmittel dar und beziehen sich auf jeweils 100 Gramm beziehungsweise 100 Milliliter des Produktes. Da Müsliriegel sehr heterogene Materialgemische sind (Nüsse, Rosinen, Haferflocken etc.), ist es wichtig, die Probe vor der Untersuchung hinreichend zu homogenisieren, um eine aussagekräftige Nährwertanalyse zu erhalten.

Zurück zur Übersicht