Hochleistungs-Kugelmühle Emax

Close

Sprache:


Mit dem Emax hat RETSCH eine völlig neue Kugelmühle für die Vermahlung mit höchstem Energieeintrag entwickelt. Die einzigartige Kombination aus Reibung und Prall erlaubt die Produktion extrem feiner Partikel in kürzester Zeit.

Der hohe Energieeintrag resultiert aus der in einer Kugelmühle bislang unerreichten Drehzahl von 2.000 min-1 sowie aus dem neuartigen Mahlbecherdesign. Dank der revolutionären Wasserkühlung kann der hohe Energieeintrag effektiv im Mahlprozess ausgenutzt werden, ohne dass die Probe überhitzt. Die spezielle Mahlbechergeometrie ermöglicht außerdem eine enge Partikelgrößenverteilung, da die Probe besonders gut durchmischt wird.

Im Gegensatz zu herkömmlichen hochenergetischen Kugelmühlen erlaubt der Emax die Durchführung von Langzeitvermahlungen ohne zwischenzeitliche Abkühlphasen. Dies führt zu einer dramatischen Reduzierung der Mahldauer. Der hohe Energieeintrag in Verbindung mit dem einzigartigen Kühlsystem bietet zudem optimale Bedingungen für das mechanische Legieren sowie für Vermahlungen bis in den Nanometerbereich.

Umfangreiche Sicherheitsmerkmale wie der integrierte Sicherheitsverschluss des Mahlbechers, die Überwachung der vorgegebenen Temperatur mit automatischer An- und Abschaltung der Mühle sowie integrierte Unwuchtkontrollen machen die Bedienung des Tischgerätes Emax besonders anwenderfreundlich.

Anwendungsbeispiele

Abfallproben, Böden, Beton, Carbonfasern, Cellulose, chemische Produkte, Eisenerz, Erze, Fasern, Gips, Glas, Halbedelsteine, Holz, Kalkstein, Kaolin, Katalysatoren, Keramik, Klärschlamm, Knochen, Kohle, Koks, Legierungen, Metalloxide, Mineralien, Papier, Pflanzenteile, Pigmente, Polymere, Quarz, Schlacke, Tabak, Tee, Tonminerale, Zementklinker, ... weiter zur Applikationsdatenbank

Vorteile

  • Schnellere und feinere Vermahlung als mit jeder anderen Kugelmühle
  • Drehzahlen bis 2.000 min-1 ermöglichen extrem schnelle Pulverisierung der Probe
  • Innovatives Wasserkühlsystem erlaubt Langzeitvermahlungen ohne Abkühlphasen
  • Temperaturüberwachung mit automatischer An- und Abschaltung
  • Neuartiges Mahlbecherdesign ermöglicht enge Partikelgrößenverteilungen dank verbesserter Durchmischung der Probe
  • Patentiertes Antriebskonzept
  • Einfache Bedienung über Touchscreen, Speicherung von 10 SOPs
  • Vermahlung mit 2 Mahlbechern
  • Einfaches Einsetzen der Mahlbecher
  • Mahlbecher mit integriertem Sicherheitsverschluss
  • Auswahl an Werkstoffen gewährleistet kontaminationsneutrale Vermahlung

Leistungsmerkmale

Einsatzgebiet Nanovermahlung, Zerkleinern, Homogenisieren, mechanisches Legieren, Kolloidvermahlung, Hochleistungsvermahlung
Anwendungsbereich Agrar, Baustoffe, Biologie, Chemie, Geologie / Metallurgie, Glas / Keramik, Maschinenbau / Elektrotechnik, Medizin / Pharma, Umwelt / Recycling
Aufgabegut mittelhart, hart, spröde, faserig - trocken oder nass
Zerkleinerungsprinzip Prall, Reibung
Aufgabekorngröße* < 5 mm
Endfeinheit* < 80 nm
Charge/Aufgabemenge*: max. 2 x 45 ml
Drehzahl bei 50 Hz (60 Hz) 300 - 2000 min-1
Kühlung kontrollierte interne Wasserkühlung (Anschluss an einen Wasserhahn oder an einen optionalen Kühler möglich)
Temperaturregelung ja (Minimal- und Maximaltemperatur definierbar)
Anzahl der Mahlstellen 2
Mahlbechertyp mit integriertem Sicherheitsverschluss
Material der Mahlwerkzeuge rostfreier Stahl, Wolframcarbid, Zirkonoxid
Mahlbechergrößen 50 ml / 125 ml
Einstellung Mahldauer 00:01:00 to 99:59:59
Intervallbetrieb ja, mit optionaler Drehrichtungsumkehrung
Intervallzeit 00:01:00 to 99:59:59
Pausenzeit 00:01:00 to 99:59:59
Speicherbare SOP`s (Standard Operating Procedures) 10
Schnittstellen USB / LAN ( RJ45)
Antrieb 3-Phasen Asynchron-Motor mit Frequenzumrichter
Antriebsleistung 2600 W
Elektrische Anschlusswerte verschiedene Spannungen
Netzanschluss 1-Phasen
Schutzart IP 30
Leistungsaufnahme ~ 3100W (VA)
B x H x T geschlossen: 625 x 525 x 645 mm
Gewicht, netto ~ 120 kg
Normen / Standards CE
Patent / Gebrauchsmuster Inclined Grinding bowls (US 8,042,754 B2)

Bitte beachten:
*abhängig vom Probenmaterial und Gerätekonfiguration/-einstellungen

Funktionsprinzip

Der neuartige Zerkleinerungsmechanismus des Emax vereint die Vorteile
verschiedener Mühlentypen:
Hochfrequenter Prall (Schwingmühle), intensive
Reibung (Scheiben-Schwingmühle) und kontrollierte, kreisende Becherbewegungen (Planeten-Kugelmühle) sorgen für eine beispiellose Zerkleinerungsleistung.

Diese einzigartige Kombination wird durch die ovale Form und die Bewegung
der Mahlbecher erzeugt. Die Mahlbecherhalterungen sind jeweils auf zwei Scheiben befestigt, die sich gleichsinnig drehen und damit die Mahlbecher auf einer Kreisbahn bewegen, ohne dass diese ihre Ausrichtung ändern. Durch das Zusammenspiel von Bechergeometrie und Bewegungsmechanik entsteht eine starke Reibung zwischen Kugeln, Probe und Becherwänden sowie eine hohe Beschleunigung, die die Kugeln an den Becherrundungen mit starkem Prall auf die Probe treffen lässt. Daraus resultiert eine deutlich bessere Durchmischung der Partikel mit höheren Endfeinheiten und engeren Partikelgrößenverteilungen als es bisher in Kugelmühlen möglich war.

Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten