Aussiebung großer Probenmengen mit der AS 450 control

Die Analyse größerer Schüttgutmengen erfolgt in der Regel mittels Wurfsiebung. Bei vielen auf dem Markt erhältlichen Wurfsiebmaschinen ist der Siebturm auf Federn montiert, die vertikal schwingen. Um das Siebgut jedoch gleichmäßig über
die gesamte Siebfläche zu verteilen, hat sich die sogenannte 3-D Wurfsiebung als
vorteilhaft erwiesen, wie sie bei der AS 450 control zum Einsatz kommt. Diese führt
zu einer leichten Drehbewegung des Siebturmes, so dass das Siebgut über das
gesamte Sieb wandert und die Siebfläche optimal ausnutzt.

Zurück zur Übersicht