CryoMill - die neue Generation

So sicher, komfortabel und effizient war die kryogene Zerkleinerung noch nie

RETSCH hat die CryoMill speziell für die Kryogenvermahlung entwickelt. Ein integriertes Kühlsystem gewährleistet, dass der Mahlbecher vor und während der Zerkleinerung kontinuierlich mit flüssigem Stickstoff gekühlt wird. Dadurch wird die Probe versprödet und leichtflüchtige Bestandteile bleiben erhalten. Prozessorgesteuerte programmierbare Kühlzyklen (CryoCycles) ermöglichen eine zielgerichtete, individuell an die Probe angepasste Zerkleinerung. Das Autofill-System sorgt für die automatische Dosierung des flüssigen Stickstoffs, mit dem der Anwender zu keinem Zeitpunkt in direkten Kontakt kommt. Das macht die Bedienung der Mühle besonders sicher.


Die neue Generation der CryoMill erzielt deutlich verbesserte Endfeinheiten dank erhöhter Schwingfrequenz von 30 Hz. Außerdem ist es jetzt möglich, bis zu 9 SOPs für Routinevermahlungen zu speichern. Weitere Optimierungen sind ein stahlverstärktes Gehäuse, verbesserte Stickstoffführung sowie neues Zubehör, wie z. B. ein Adapter für 6 Reaktionsgefäße und ein 10 ml Mahlbecher. Die CryoMill erlaubt auch den Betrieb ohne Kühlung, was sie universell einsetzbar macht.


NEU:

  • Erhöhte Schwingfrequenz von 30 Hz ermöglicht 50 % höhere Zerkleinerungsleistung
  • Stahlverstärktes, besonders robustes Gehäuse für höchste Beanspruchungen
  • Optimiertes Stickstoff-Versorgungssystem
  • Übersichtliches Bedienpanel, 9 SOPs speicherbar
  • Echtzeit-Prozessstufenanzeige
  • Easy Opener für leicht lösbare Mahlbecherverschraubungen

Zurück zur Übersicht