Hoher Probendurchsatz ohne Materialverlust

Die Rotormühle ZM 200 ermöglicht die extrem schnelle Zerkleinerung einer großen Vielfalt von Materialien, wodurch sich der Probendurchsatz deutlich erhöht.

Die leistungsstarke und vielseitige ZM 200 bietet ein Höchstmaß an Zerkleinerungsleistung und Bedienkomfort. Diese Rotormühle ermöglicht die extrem schnelle Zerkleinerung einer großen Vielfalt von Materialien, wodurch sich der Probendurchsatz deutlich erhöht. Die Mahlwerkzeuge können schnell und einfach gereinigt werden, so dass Cross-Kontamination durch häufig wechselndes Probenmaterial erfolgreich vermieden wird. Dank des patentierten Kassettensystems wird Materialverlust erfolgreich vermieden.


 


Der zweistufige Zerkleinerungsprozess durch Scher- und Prallwirkung ermöglicht eine schnelle und trotzdem schonende Vermahlung auf Endfeinheiten, die in der Regel zwischen 100 und 500 Mikrometern liegen. Dank des umfangreichen Zubehörs mit verschiedenen Rotoren, Ringsieben und Kassetten kann die ZM 200 an viele unterschiedliche Zerkleinerungsaufgaben angepasst werden. In vielen Industrien, wie z.B. Futtermittel oder Pulverlacke, ist die ZM 200 zum Standard in der Probenvorbereitung geworden.


 

  • Kraftvoller Antrieb mit Drehzahl von 6.000 bis 18.000 min-1
  • Schnelle und schonende Zerkleinerung durch 2-stufiges Rotor/Ringsieb System
  • Einfache Bedienung und Reinigung
  • Vielseitig einsetzbar dank umfangreichem Zubehör
  • Motorraum und Elektronik vor Staub und Materialeintrag geschützt

Zurück zur Übersicht